doch-nicht-Weihnachtskleid

Es muss jetzt mal gezeigt werden, auch für mich selbst, bevor es zu spät ist… also zu heiß oder so. Zuerst war mein Plan, mich doch noch in die Weihnachtsnäherei reinzuschmuggeln, dann ging es eher Richtung Silvester, dann wollte ich es wegschmeißen, dann doch einfach fertig machen, weil der Stoff schön ist und vor allem weil ich es eben zu Ende bringen wollte. Blödes Ding. Allein ohne Puppe an sich selbst was abzustecken (am Rücken) ist übrigens doof. (ich halte jetzt schon mal fest, dass ich mir zum Geburtstag ne Puppe wünsche und gucke bestimmt deshalb so ernst, weils mir grad wieder in Erinnerung kam…das mit dem Abstecken)

IMG_2354   Aus der Meine Nähmode 4/2012 bzw Simplicity 2053. (Ich muss mich immer wieder echt anstrengen, um mich in dieser Zeitschrift nur auf die Schnittzeichnung zu konzentrieren )

Das gute Stück wurde dann auch fertig, aber die Schulternähte standen blöd hoch, oder soll das ein Stehkragen sein??? Na ja, wie so oft hätte gucken-denken-dann-erst-nähen gleich geholfen, aber  irgendwann kam auch ich drauf, dass meine Schultern einfach nur gerader sind als im Schnitt vorgesehen. Beleg usw war da natürlich schon alles fix und fertig. Nerv. Mit ohne Stehkragen ist es aber besser.

Hier kann man vielleicht erkennen, dass sich der Reißverschuss hinten etwas beult. Das ist die Stelle, an der ich versucht habe, allein vorm Spiegel was wegzustecken.

Außerdem habe ich es hinbekommen, den nahtverdeckten Reißverschluss so einzunähen, dass man ihn SIEHT(nur jetzt auf dem Foto nicht)! Tjahaaa! Er ist petrolfarben…..deswegen auch der Zierstich am Ärmelsaum im gleichen Farbton und die Leggings (die ist nämlich auch petrol). Ich bin so pfiffig.

IMG_2355

IMG_2357

IMG_2360  Die Ärmelfalte ist auch ein wenig anders als im Schnitt. Schon eingesetzt, aber da ich ja anscheinend abstehende Ärmel anziehe, wurden sie nochmal rausgetrennt und freihand so gefaltet, dass ich es tragbar finde. Der Stofffarbton ist auf dem Foto übrigens ganz gut getroffen, vielleicht noch nen Ticken bräunlicher (ist ein Wolle-Polydingens-Gemisch mit etwas Stretch mal von ebay).

So, genug Bilder, genug gemeckert. Gibt noch einige Kleinigkeiten, die ich anders hätte machen können und wo ich mal vorher besser schon genauer gemessen hätte, aber ich habs beendet! Und es ist mein erstes nicht-Jersey-Kleid, dass ich tragbar finde. Yes!

Advertisements

6 Kommentare on “doch-nicht-Weihnachtskleid”

  1. Also ich finde das Kleid ganz wunderbar an dir. Du solltest es öfter tragen.
    LG Lotti

  2. Ich finds auch ziemlich schick und die petrolfarbene Ziernaht macht doch echt was her!

    Lg

  3. blaanca sagt:

    sehr gut gelungen! schade, dass so selten weihnachten ist. lg

  4. Micha sagt:

    Demnächst möchte ich an längst Vergangenes anknüpfen, und wieder nähen (also so mal vorgenommen). Beste Einstimmung: durch so hübsche Blogs wie das deine hüpfen. Und dabei habe ich mich sehr (!) in deine hellbraunen, hohen, flachen Stiefel verguckt (an dir sieht aber auch alles toll aus). Ob du mir wohl bitte verraten magst, was das für welche sind. Ich würde mich sehr freuen.

    • ohjaschoen sagt:

      Vielen Dank! Was die Stiefel betrifft.ich habe grad selbst noch mal geschaut, ob ich irgendwo noch ein Label finde nix. Ich habe die vor Jahren mal bei Grtz gekauft im Sale. Mehr kann ich dir leider leider auch nicht sagen.

      • Micha sagt:

        Vielen Dank fürs Nachschauen. Dann werde ich wohl weiterhin mit glüstrigen Augen auf deine schönstiefelbeschuhten Füße schauen müssen. Oder mich – besser noch – von deiner Nähkunst ablenken lassen!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s