Me Made Mittwoch 1

Is nich wahr! Mein erster MMM und gleichzeitig erster Blogpost.

So lange habe ich Catherines Blog besucht, dann all die Me Made – Damen.

Neben so Täschchennähgedöns und ein paar Kinderklamotten keimte immer stärker der Wunsch nach Selbstgenähtem für mich! Fast 38 Jahre  mußte ich werden, um festzustellen, wie toll sich ein Jerseykleid anfühlt.

Und ohne den MMM wüßte ich es bestimmt immer noch nicht! Dankeschön dafür!

Das Kleid ist aus der Januar-Knipmode 2012  jenes Baukastenkleid, bei dem man verschiedene Ärmel-/Rock-/ Oberteilvarianten zusammenpuzzlen kann.  Bei sewing addicted [*naehsucht] bin ich überhaupt drauf gestoßen.

Auf den kleineren Bildern ist die Originalfarbe ganz gut getroffen, ein ganz dunkles Blaulila mit blümchenartigen Kringeln (billig bei ebay gekauft als Versuchsjersey ).

Ich mußte nachträglich noch hier und da herumfrickeln, weil das Rückenteil dann doch zu lang war und am Po immer so blöd fiel bzw. von fallen gerade nicht die Rede sein konnte, und an vielen kleinen Stellen hab ich sehr stümperhaft zurechtgenäht und angepasst, aber das sieht man auf den Fotos und im richtigen Leben nicht sofort und gut anfühlen tut es sich!

Und weiter geht’s zu memademittwoch.blogspot.de!( irgendwie klappt der Link nicht, aber über den MMM-Button an der Seite kommt ihr zu den anderen wunderbaren Me Made-Damen!)

Advertisements

14 Kommentare on “Me Made Mittwoch 1”

  1. Melleni sagt:

    Herzlich willkommen Hendrike, in der MMM-Welt. Toll, dass Du Dich zu uns gesellst, nähst und sogar blogst – ich denke, Du wirst es nicht bereuen!
    Mir ging es ähnlich wie Dir, ein Jerseykleid hätte ich in meinem früheren Leben nicht getragen 🙂
    Deines ist toll!
    Melleni

  2. Mathilda sagt:

    Das Kleid sieht toll aus. Und meistens ist man mit sich selbst viel zu streng und den anderen fallen die Fehler gar nicht auf.
    Lg Mathilda

  3. Annette sagt:

    Eine tolle Premiere hast Du da hingelegt. Das Kleid ist wunderschön, aber mir gehts auch so, irgendwo finde ich immer noch etwas verbesserungswürdig. Nur meistens siehts kein anderer.
    Bin mal gespannt, was wir noch von Dir zu sehen und lesen bekommen.
    LG
    Annette

  4. Margarete sagt:

    Ein sehr schönes Kleid hast du genäht – ich mag den Stoff und den Schnitt sehr gerne.

    Liebe Grüße von Margarete

  5. Meike sagt:

    Total schön ist das und es steht Dir super! Ich glaub ich muss auch mal eins nähen!!! Liebste Grüße von Frau Wien

  6. Steffi sagt:

    Tolle Blog-MMM-Premiere! Das sieht superschön aus. Mir gefällt besonders die Kombination mit der roten Leggins.

    Liebe Grüße,
    Steffi

  7. Christel sagt:

    Wow …. tolles Einstiegskleid! Sieht richtig klasse aus! Kompliment!

    Christel

  8. Tolles Kleid. Die ersten eigenen Kleidungsstücke zu nähen und zu tragen ist einfach was tolles. Bin gespannt wie es mit deinem Blog weiter geht, wenn der einstieg schon so toll ist 😉 liebe Grüße jule

  9. Tina sagt:

    Ein schöner erster Beitrag und ein schönes Kleid. Ich freue mich demnächst mehr von Dir zu sehen;-)
    Liebe Grüße
    Tina

  10. Elke sagt:

    Sehr cool, ist echt schön geworden dein Kleid. Finde die Kombi mit der Leggins auch echt toll.

    Bis zum nächsten Mittwoch?
    Grüße
    Elke

  11. […] Januar-Knipmode. In einer anderen Version. Ein von der Qualität vollkommen anderer Jersey als bei diesem Kleid. Viel steifer und ohne Elasthan. Dadurch fällt das Kleid auch ganz anders. Laut Anleitung […]

  12. Cati Basmati sagt:

    Eine perfekte Premiere und ich hab mich direkt in das Kleid verliebt! Auch in der heutigen Version (13.9. sehr schick!) 🙂
    Lieben Gruß und schönes Bloggen wünscht die
    Cati

  13. […] Knip-Kleid habe ich hier schon mal gezeigt. Heute mit ein bißchen mehr drunter und drüber und Broschenhaarspange am […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s